Ob Espresso oder Filterkaffee, heller oder dunkler Braunton, das Röstverfahren ist dazu der Schlüssel. Die beachtliche Kunst des meisterlichen Röstens liegt in der sensiblen Koordination von gewählter Temperatur und Bearbeitungszeit.
Rooibos Tee ist nicht nur schmackhaft und ein idealer Durstlöscher für jedes Alter und jede Jahreszeit, sondern er weist darüber hinaus auch noch eine Fülle an positiven Eigenschaften auf.

Feinster schwarzer Ceylon Tee aus Sri Lanka

Den Durchbruch feierte der Ceylon Tee ab dem Jahr 1890, als der Schotte – Thomas Lipton - aufwändige Tee-Manufakturen und großflächige Tee-Plantagen anlegte. Lesen Sie die Geschichte des Ceylon Tee.

Die Legende des Oolong Tee

Oolong bedeutet "Schwarzer Drache" oder "Schwarze Schlange" und wird in diesem Artikel durch mehrere Legenden, die sich im Land der aufgehenden Sonne finden, erklärt.
Der Jamaica Blue Mountain Kaffee wird von Kennern oftmals als „Bester Kaffee der Welt“ oder als „König unter den Kaffeesorten“ bezeichnet. Worin aber liegt seine Besonderheit und wie kann man seinen Geschmack beschreiben?

Die wichtigsten Kaffeeanbauländer

Coffea, wie der Kaffee mit wissenschaftlichem Namen bezeichnet wird, wird in etwa 50 Ländern weltweit angebaut. Neben Afrika, woher der Kaffee ursprünglich stammt, gibt es eine Reihe weiterer wichtiger Anbaugebiete in Asien, sowie Süd- und Mittelamerika. In diesem Artikel finden Sie Informationen über die größten Kaffeeanbauländer der Welt.
Dieser Kaffee bewegt die Gemüter von Kaffeekennern: Kopi Luwak, auch als Katzenkaffee bekannt. Seine Befürworter begeistert er durch seinen einzigartigen, vollmundigen bis würzigen Geschmack. Seine Gegner prangern die Käfighaltung der Katzenkaffee produzierenden Schleichkatzen an. Und es soll tatsächlich Menschen geben, die kennen den Luxuskaffee nicht.

Kaffee aus Indien

Kaffeebohnen aus Indien? Viele Menschen denken, das sei eine Finde, kennen sie doch die bis zum Horizont reichenden Teeplantagen. Richtig, das Land zählt zu den bekanntesten Teelieferanten unserer Welt und bewirtschaftet unzählige Anbauflächen. Allerdings hat sich auch der Anbau von Kaffee zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes entwickelt.

Vietnam: unbekanntes Teeparadies

Vietnam hat eine wechselvolle Geschichte. Als die französischen Kolonialherren in den 50er-Jahren abzogen, hinterließen sie unter anderem den Kaffee-Anbau. Doch obwohl Vietnam heutzutage ein bedeutender
Kaffeeproduzent ist, ist es in erster Linie der Tee, ...

Kaffeeroesterei Burg

Bereits seit 1923 besteht das Hamburger Kaffeegeschäft und die Rösterei der Familie Burg im schönen Eppendorf. Noch bis heute werden die Kaffees im Eppendorfer Geschäft im traditionellen Trommelröster aus den 50er Jahren geröstet – ganz nach dem Vorbild von Erich und Jens Burg.

Zimt, eine echte Kostbarkeit!

Nicht nur Kinder haben seinen charakteristischen, warm-würzigen Duft gern, auch Erwachsene lieben Zimt! Vielleicht liegt es daran, dass wir das vertraute Aroma vor allen Dingen mit den schönen Gedanken an Weihnachten in Verbindung bringen. Dabei ist das Gewürz, das einst zu den Teuersten und Kostbarsten zählte, noch wesentlich facettenreiche,
Beinahe 20 Prozent des Kaffees, den wir täglich trinken, stammt aus Afrika. In 30 afrikanischen Ländern wird die Kaffeebohne angebaut. Ursprünglich stammt Kaffee aus Äthiopien und wurde von hier aus in die ganze Welt hinausgetragen. Afrika ist also nicht nur die Wiege der Menschheit, sondern auch die des Kaffees.
Tags: Kaffee, Afrika

Äthiopien - das "originale" Kaffeeland

Das Land mit ewiger Sonne gehört zu den ältesten Staaten auf dem Globus und zählt mittlerweile knapp 100 Millionen Einwohner, die sich dabei auf etwa 80 Stämme großflächig verteilen. Durch sein üppiges Hochland verfügt Äthiopien über eine hervorragende Ausgangsbasis für einen ertragreichen Kaffeeanbau.

Kaffeegeschenke zu Weihnachten

Weihnachten und der Geburtstag – die beiden wohl passendsten Anlässe, einem Liebhaber von Kaffee eine ganz besondere Freude zu bescheren. Ein Präsent in Form eines seltenen oder außergewöhnlichen Kaffeegeschenkes eignet sich perfekt für jeden Genießer des flüssigen „schwarzen Goldes“.

Die besten Kaffeebohnen aus Guatemala

Der Kaffee aus Guatemala besitzt durch die nährstoffreichen Vulkanböden ein unverwechselbare Geschmacksfülle. Das anmutig-würzige Aroma und der ausgewogene Geschmack werden um eine feine Säure- und leichte Rauchnote ergänzt, die den Charakter und das Markenzeichen des Kaffees aus Guatemala ausmachen.
Aus schneeweißem Porzellan und überall auf der Welt sehr populär: Weit mehr als ein Jahrhundert schon begeistert die Karlsbader Kanne die Kaffeeliebhaber in aller Welt. Designer der Bayreuther Porzellanmanufaktur „Walküre“ gaben der Kanne ein neues Gesicht.

Kaffeeanbau in Brasilien

Wenn man an das "schwarze Gold" Kaffee denkt, verbindet man damit sogleich den südamerikanischen Kontinent, insbesondere Brasilien. Kein Wunder, stammt doch ein Großteil der weltweiten Kaffee-Produktion von dort. Auf einer Fläche, die fast die Hälfte Südamerikas einnimmt, leben 200 Mio. Brasilianer.
Tags: Kaffee, Brasilien
Mexiko zählt zu den wichtigsten Kaffeeproduzenten der Welt. Im Land der Azteken werden besonders aromatische und würzige Kaffeesorten angebaut und verarbeitet. Zur Herstellung von ökologisch angebautem, magenfreundlichem Bio-Kaffee wird die hochwertige Maragogype Bohne verwendet.
Kaffee ist beliebt, das ist klar. Egal ob als Pad, Kapsel oder im Filter, jede Art hat ihre Vorteile. Eine brilliert jedoch immer, sollte man die verschiedenen Arten Kaffee zuzubereiten vergleichen: Der Vollautomat. Er bringt die Bohne sicher ins Glas wobei das Aroma am besten erhalten bleibt.
Der Hawaii Kona Kaffee gehört mit zu den teuersten Kaffeesorten weltweit. Für diesen exklusiven Kaffee zahlen Kaffeegenießer deshalb auch weitaus mehr als für normale Arabica-Bohnen. Warum der Hawaii Kona Kaffee so exklusiv ist, wo er angebaut wird und wie der Kaffee schmeckt, erfahren Sie hier.
1 von 2